Endoskopie

Die Endoskopische Untersuchung ist eine nützliche Methode, um Erkrankungen der Atemwege, des Verdauungstraktes und der Harnwege bei kleinen Tieren zu bewerten. Dabei können die betroffenen Organe intern mit speziellen starren und flexiblen optischen Geräten untersucht werden. Dies ermöglicht die sofortige Beurteilung der inneren Strukturen eines Organs.

Die Untersuchungen werden in Vollnarkose durchgeführt, da die Tiere aufgrund von Abwehrreaktionen die Untersuchung nicht tolerieren würden. Die Narkosedauer für eine endoskopische Untersuchung beträgt in der Regel maximal 30 Minuten. Dabei können die Organe von innen betrachtet und Proben gewonnen werden.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. vet. Alexander Pack

Monika Rieger

Dr. med. vet. Kerstin Lahnstein

© Tierklinik Elversberg 2015 | Motive: Tierklinik Elversberg, shutterstock